Dr. Wolfgang Pilz

Facharzt für Allgemeinmedizin, Notfallmedizin, Sportmedizin, Chirotherapie

Weitere Informationen

Dr. Viktor Okhrimenko

Facharzt für Innere Medizin, Notfallmedizin und Chirotherapie

Weitere Informationen

Tatjana Okhrimenko

Fachärztin für Allgemeinmedizin, Chirotherapie und Akupunktur

Weitere Informationen

Dr. Halina Kingreen

Fachärztin für Allgemeinmedizin und Kinderheilkunde

Weitere Informationen
Das Team der Praxis Ockstadt

Ärztin in Weiterbildung zur Fachärztin für Allgemeinmedizin

Anne Gernandt ist in Hannover geboren und aufgewachsen. Nach Studienaufenthalten in Göttingen, Budapest und Mannheim/Heidelberg hat sie mehrere Jahre als Ärztin in der Gynäkologie und Geburtshilfe gearbeitet. Von 2006 bis 2019 war sie als Dozentin in der Krankenpflegeausbildung tätig. Nun absolviert sie in unserer Praxis ihre Weiterbildungszeit zur Fachärztin für Allgemeinmedizin. Frau Gernandt lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in der Nähe von Lich.

Medizinische Fachangestellte

Für unsere Praxis war es immer besonders wichtig, jungen Menschen die Möglichkeit einer qualifizierten Ausbildung zu ermöglichen und ihnen den wertschätzenden Umgang mit Menschen zu vermitteln. So bilden wir regelmässig zur Medizinischen Fachangestellten aus.

Auch die Weiterbildung unserer Mitarbeiterinnen erfährt ihren Stellenwert, indem wir zum Beispiel zur Praktika, einer internationalen Fortbildungswoche, nach Bad Orb fahren. Selbstverständlich werden immer wieder regelmässige Notfall-Trainings für unser gesamtes Praxisteam durchgeführt. Denn auch in medizinisch kritischen Situationen wollen wir für Sie möglichst schnell und kompetent reagieren können.

Ausbildung von MedizinstudentInnen

Mit den Universitäten in Marburg und in Gießen hat unsere Arztpraxis einen Ausbildungsvertrag geschlossen. Daher leisten angehende junge Ärztinnen und Ärzte bei uns regelmäßig ihre Praxiszeit in Form eines medizinischen Blockpraktikums, einer Famulatur, oder über 4 Monate im Rahmen des Praktischen Jahres. Hierbei werden Sie innerhalb von festgelegten Zeiträumen in die Grundzüge der allgemeinmedizinischen Vorgehensweise eingeführt. 

Häufig ist ein Student oder eine Studentin während der Sprechstunde anwesend. Sollten Sie dies nicht wünschen, nehmen wir selbstverständlich Rücksicht darauf.

Unsere Räumlichkeiten

Von Frau Dr. med. Irene Baranyai übernahm Dr. med. Pilz im Juli 1998 die Praxis in den neu erbauten Räumlichkeiten in der Marienstrasse. Die Praxis ist ca. 150 qm groß, hell und freundlich eingerichtet. Neben diversen Funktionsräumen bietet sie ein separates Wartezimmer für Kinder.

Seit Juli 2010 sind wir in einer Gemeinschaftspraxis mit mehreren Ärzten für Sie tätig. Daher stehen wir nahezu ganzjährig und nach Vereinbarung mit längeren Öffnungszeiten zu Ihrer Verfügung.

Nicht nur aus ökonomischen, sondern auch aus ökologischen Gründen vertreten wir eine nachhaltige Philosophie: Etwa 50% unseres Stroms werden mit der hauseigenen Solarstrom-Anlage produziert. Auch unsere beiden Praxis-Flitzer werden mit Solarstrom aufgeladen.

Unser Wartezimmer

Herzsportgruppe

Seit 1991 betreut Dr. Pilz in den Räumen des Friedberger Sportvereines eine sehr aktive Herzsportgruppe. Das Angebot richtet sich insbesondere an Patienten, die einen Herzinfarkt überstanden oder sonstige kardiologische Probleme haben. Im Rahmen der Übungsstunden, die jeden Donnerstag von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr stattfinden, werden Koordination und Ausdauer geschult. Außerdem sind die regelmäßigen Yoga-Stunden sehr gut besucht. Ziel dieser leichten sportlichen Betätigung ist es, Herzpatienten wieder genügend Selbstvertrauen in ihre eigenen Körperkräfte zu geben.

Schlosscheune

Seit den achtziger Jahren ist die ehemalige Zehntscheune des Frankenstein´schen Schlosses in Ockstadt zu einer Einrichtung für Menschen mit Behinderungen umgebaut worden. Hier wohnen über 40 körperlich und geistig behinderte Menschen, die zum Teil in der Behindertenwerkstatt erwerbstätig sind. Unsere Praxis betreut diese Wohnstätte bei Bedarf und im 14-tägigen Besuchsrhythmus.

Hausärzteverband

Dr. Pilz ist seit Jahren aktiv im Vorstand des Hausärzteverbandes Wetterau. Hier versucht er sich für die Interessen der niedergelassenen Kollegenschaft einzusetzen.

Qualitätszirkel

Seit Jahren organisiert und moderiert Dr. Pilz den Qualitätszirkel Pharmakotherapie in der Allgemeinpraxis. So ist gewährleistet, dass Neuigkeiten in der Pharmakotherapie zeitnah vermittelt werden. Auf diese Weise bleiben die teilnehmenden Ärzte immer auf dem aktuellen Stand der Dinge.

Weiterbildungsverbund

Im Bereich der Allgemeinmedizin besteht großer Nachwuchsmangel: Der Hausärzteverband im Bezirk Wetterau hat daher zusammen mit dem Gesundheitszentrum Wetterau (GZW) einen Weiterbildungsverbund für Allgemeinärzte gegründet. In dieser Zusammenarbeit versuchen wir, die allgemeinärztliche Ausbildung aus einem Guss anzubieten. So kann man als Allgemein-Arzt/Ärztin in der Klinik die Ausbildung beginnen und ohne Verzug in eine nahe gelegene Ausbildungspraxis im Wetteraukreis einsteigen. Auf diese Weise bemühen wir uns darum, auch in Zukunft genügend qualifizierte Allgemeinärzte für die Wetterau auszubilden.

Universität Gießen

Seit Jahren hält Dr. Pilz am Allgemeinmedizinischen Institut der Universitätsklinik Gießen regelmäßig Seminare und Vorlesungen für Medizinstudenten. Große Freude bereitet es ihm, angehenden Kollegen auf diese Weise einen Blickwinkel in die tägliche Praxis eines Allgemeinmediziners zu ermöglichen und seine Vorträge mit Beispielen aus der Praxis zu würzen.

Wir in der Presse

mit freundlicher Genemigung der Wetterauer Zeitung